Gemeinsam - Essen

Die Fachstelle Kinder&Familien bietet Ihnen die passende Unterstützung im Bereich der Esskultur und Beziehungsqualität an. 

Unser Angebot besteht aus einer Teamweiterbildung für Betreuungsinstitutionen, fachspezifische Beratung oder Beobachtung von ausgewählten Situationen mit anschliessender Reflexion. 

PEP -
Gemeinsam Essen

Die Fachstelle Kinder&Familien bietet in Kooperation mit der Fachstelle PEP im Kanton Aargau Teamweiterbildungen zur Esskultur und Beziehungsqualität an.

Dieses Weiterbildungsangebot beinhaltet fachliche Inputs, Diskussionen, Austausch in Kleingruppen sowie Rexflexion der aktuellen Regeln und Rituale.

Fachspezifische Beratung

Das Beratungsangebot richtet sich an Institutionsleitungen, pädagogische Fachkräfte und Teams aus dem Bereich der familien- und schulergänzenden Betreuung, Bildung und Erziehung. Das Angebot beinhaltet ein oder mehrere Beratungsgespräche mit dem Fokus auf spezifische, pädagogische Fragestellungen im Zusammenhang mit Esssituationen.
Beispielsweise die Optimierung der Beziehungsqualität, von Abläufen, Strukturen, oder Regeln.

Die Beratung wird auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet.

Die pädagogischen Fragestellungen im Zusammenhang mit Esssituationen, werden gemeinsam reflektiert, wodurch Erkenntnisse entstehen, welche die nachfolgenden Tätigkeiten sowie Handlungen, adäquat unterstützen.

Da Fragestellungen in der fachspezifischen Beratung individuell sind, wird der Rahmen sowie die Anzahl der benötigten Gespräche, nach dem ersten Beratungsgespräch, gemeinsam festgelegt.

In der Regel dauert eine Beratung zwischen 60 – 90 Minuten

Der Preis wird anhand des Zeitaufwands berechnet.
CHF 150.- pro Stunde, + Reisespesen

Anfrage und Erstkontakt
Anfragen und Fragen werden gerne via Mail entgegengenommen.  

Vorbereitung
Kontaktaufnahme zur Klärung des Auftrags sowie des Beratungsrahmens. Individuelle Offerte anhand der Auftragsklärung.

Beratungsgespräche
Die Beratungsgespräche finden in der jeweiligen Institution oder bei den Auftraggebenden statt.

Beobachtung und Reflexion

Das spezifische Beobachtungsangebot mit anschliessender Rückmeldung richtet sich an Institutionen aus dem Bereich der familien- und schulergänzenden Betreuung, Bildung und Erziehung. Das Angebot beinhaltet eine oder mehrere Beobachtungen mit dem Fokus auf Alltagssituationen während der Mahlzeiteinnahme. 

Beispielsweise das Beobachten von Mahlzeiteinnahmen und deren Abläufe, internen Strukturen und Regeln sowie der Beziehungsqualität zwischen dem Fachpersonal und den Kindern.

Die Beobachtung ist auf die Situation einer in der Institution stattfindenden Mahlzeiteinnahme ausgerichtet und dient dem Zwecke, (neue) Erkenntnisse zu gewinnen.

Durch die Beobachtung einer erfahrenen und externen Fachperson, fliesst eine bis daher unbeteiligte und unvoreingenommene Aussenperspektive in den Qualitätsentwicklungsprozess mit ein.

Der Beobachtungsbogen ist auf die im Vorfeld vereinbarten, gewünschten Beobachtungsinhalte ausgerichtet und unterstützt das Erkennen, Erfassen und Verstehen von Zusammenhängen der zu beobachtenden Situationen.

Die Beobachtung wird schriftlich festgehalten und anschliessend, mit den im Vorfeld vereinbarten Personen besprochen, um die zu reflektierende Situation aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten zu können.

Da die Dauer der Beobachtung individuell ist, werden Inhalt und Dauer der Beobachtung während der Auftragsklärung gemeinsam festgelegt.

In der Regel dauert eine Beobachtung inklusive Reflexion zwischen 90 – 120 Minuten

Der Preis wird anhand des Zeitaufwands berechnet.
CHF 150.- pro Stunde, + Reisespesen

Anfrage und Erstkontakt
Anfragen und Fragen werden gerne via Mail entgegengenommen.  

Vorbereitung
Kontaktaufnahme zur Klärung des Auftrags sowie des Beobachtungsrahmens. Individuelle Offerte anhand der Auftragsklärung.

Beobachtung & Reflexion
Die Beobachtung finden in der jeweiligen Institution statt. Anschliessend werden die Beobachtungen in einer Reflexionssitzung besprochen.

Teamweiterbildung
PEP - Gemeinsam Essen

Dieses Weiterbildungsangebot besteht aus zwei Modulen im Abstand von ca. drei bis vier Monaten und beinhaltet fachliche Inputs, Diskussionen, Austausch in Kleingruppen sowie Reflexion der aktuellen Regeln und Strukturen.

Grundsätzliche Fragen werden angesprochen: Wie gelingt es Erwachsenen und Kindern eine freudvolle Atmosphäre zu gestalten, bei der alle gemütlich essen können? Welche Regeln sind hilfreich, welche nicht? Welche Gewohnheiten gilt es zu überdenken? Müssen Kinder alles probieren? Wie sollen Mitarbeitende auf Kinder reagieren, die nicht oder zu viel essen?

zur Webseite der Fachstelle PEP

Factsheet PEP

Teams von Tagesstrukturen und Kindertagesstätten werden durch Fachinputs und moderierten Diskussionen unterstützt, ihre Regeln und Strukturen zu überdenken, die gemeinsame Haltung zu überprüfen oder zu vertiefen.

Das Team hat die Gelegenheit, sich über die Vielfalt eigener Erfahrungen auszutauschen und Verhaltensänderungen auszuprobieren. So kann eine gemeinsame, beziehungsfördernde und stärkende Haltung vertieft werden.

Factsheet PEP

Die Teamweiterbildung PEP - Gemeinsam Essen ist in Modul 1 und Modul 2  aufgebaut und bietet sich für Gruppen bis zu 30 Teilnehmenden an. Die Teamweiterbildung findet über einen Zeitraum von 3 - 4 Monaten statt und kostet 2400 CHF inklusive zugesandter Kursunterlagen und Spesen.

Die Teamweiterbildung kann spezifisch für eine einzelne Institution oder im Verbund mit anderen kleineren Teams / Institutionen gebucht werden.

Anfrage und Erstkontakt
Die Anmeldung kann via Anmeldeformular der Webseite oder via Mail gemacht werden. 

Vorbereitung
Interview mit der Leitung zur Klärung der Bedürfnisse und Wünsche

Modul 1 (Dauer 3.5 h)
Fachlicher Input zum Thema Beziehungsqualität während der Mahlzeiteinnahme, entwickeln einer gemeinsamen Haltung & Zieldefinition für die Umsetzung im Alltag

Umsetzungsphase
Während dieser Zeit überprüft das Team ihre gemeinsame Haltung, überdenkt vorhandene Regeln und Strukturen und nimmt Anpassungen selbstständig vor.

Modul 2 (Dauer 3.5 h)
Fachinput, Austausch und Reflexion über die Umsetzungszeit, Literaturempfehlungen und mögliche Projektideen. Definieren von gemeinsamen Entwicklungsfeldern, welche in Zukunft weiterverfolgt werden.

Ablauf

Blauer Pfeil nach rechts
Icon Anfrage

Anfrage und Erst-kontakt

Die Anmeldung können Sie über das Anmeldeformular abschicken. Daraufhin nehmen wir gerne Kontakt mit Ihnen auf. Bei Fragen oder Unklarheiten zur Teamweiterbildung können Sie sich gerne direkt an unsere Fachperson Rahim Lascandri wenden.

Blauer Pfeil nach rechts
Icon Papier mit Stift

Vorbe-reitung

Als Vorbereitung für das erste Modul führen wir ein Interview mit der Betriebsleitung durch und erstellen daraufhin die Unterlagen für die Teamweiterbildung.

Blauer Pfeil nach rechts
Icon Lupe

Modul 1

Inputreferat zur Beziehungs-gestaltung während der Mahlzeiteinnahme und Umgang bei der Entstehung von herausfordernden Esssituationen
- Erarbeitung von eigener Grundhaltung und Definition von einer gemeinsamen Esskultur
- Beschliessung von möglichen Umsetzungs-massnahmen im Betreuungsalltag

Icon Reflektion

Modul 2

- Reflektion zu den vergangenen Monaten zwischen Modul 1 und Modul 2
- Literatur zum Thema Lebensmittel, Körper und Ernährung als mögliche Hilfsmittel
- Persönliche Reflektion und Evaluation, an welchen Themen in Zukunft weitergearbeitet werden soll.

Ablauf

Blauer Pfeil nach rechts
Icon Anfrage

Anfrage und Erstkontakt

Die Anmeldung können Sie über das Anmeldeformular abschicken. Daraufhin nehmen wir gerne Kontakt mit Ihnen auf. Bei Fragen oder Unklarheiten zur Teamweiterbildung können Sie sich gerne direkt an unsere Fachperson Rahim Lascandri wenden.

Blauer Pfeil nach rechts
Icon Papier mit Stift

Vorbereitung

Als Vorbereitung für das erste Modul führen wir ein Interview mit der Betriebsleitung durch und erstellen daraufhin die Unterlagen für die Teamweiterbildung.

Blauer Pfeil nach rechts
Icon Lupe

Modul 1

Inputreferat zur Beziehungsgestaltung während der Mahlzeiteinnahme und Umgang bei der Entstehung von herausfordernden Esssituationen
- Erarbeitung von eigener Grundhaltung und Definition von einer gemeinsamen Esskultur
- Beschliessung von möglichen Umsetzungsmassnahmen im Betreuungsalltag

Icon Reflektion

Modul 2

- Reflektion zu den vergangenen Monaten zwischen Modul 1 und Modul 2
- Literatur zum Thema Lebensmittel, Körper und Ernährung als mögliche Hilfsmittel
- Persönliche Reflektion und Evaluation, an welchen Themen in Zukunft weitergearbeitet werden soll.

Ablauf

Blauer Pfeil nach rechts
Icon Anfrage

Anfrage und Erstkontakt

Die Anmeldung können Sie über das Anmeldeformular abschicken. Daraufhin nehmen wir gerne Kontakt mit Ihnen auf. Bei Fragen oder Unklarheiten zur Teamweiterbildung können Sie sich gerne direkt an unsere Fachperson Rahim Lascandri wenden.

Blauer Pfeil nach rechts
Icon Papier mit Stift

Vorbereitung

Als Vorbereitung für das erste Modul führen wir ein Interview mit der Betriebsleitung durch und erstellen daraufhin die Unterlagen für die Teamweiterbildung.

Blauer Pfeil nach rechts
Icon Lupe

Modul 1

Inputreferat zur Beziehungsgestaltung während der Mahlzeiteinnahme und Umgang bei der Entstehung von herausfordernden Esssituationen
- Erarbeitung von eigener Grundhaltung und Definition von einer gemeinsamen Esskultur
- Beschliessung von möglichen Umsetzungsmassnahmen im Betreuungsalltag

Icon Reflektion

Modul 2

- Reflektion zu den vergangenen Monaten zwischen Modul 1 und Modul 2
- Literatur zum Thema Lebensmittel, Körper und Ernährung als mögliche Hilfsmittel
- Persönliche Reflektion und Evaluation, an welchen Themen in Zukunft weitergearbeitet werden soll.

PEP - Teamweiterbildung für Kindertagesstätten, Tagesstrukturen und schulergänzende Betreuung.

Blaue horizontale Linie

PEP - Gemeinsam Essen auf der Video- und Tonspur.

Kinderhaus Villa Kunterbunt Logo

„Durch die Weiterbildung PEP Gemeinsam Essen konnten wir als Team einen internen Standard für unseren Betrieb entwickeln. Wir haben beispielsweise kleinere Schöpflöffel für die Kinder angeschafft, damit sie sich selbständig schöpfen können. Wir sind sehr zufrieden und schätzen diese Weiterbildung jeden Tag aufs Neue.“

Standortleitung, Kinderhaus Villa Kunterbunt, Frick

Kontakt Gemeinsam - Essen

  • Portrait Foto von Rahim Lascandri

    Rahim Lascandri

    Fachverantwortung Gemeinsam – Essen

    • Fachmann Betreuung Kind EFZ
    • Ausbilder mit eidg. Fachausweis
    • Seit über 20 Jahren in unterschiedlichsten Funktionen in der Bildung, Begleitung und Erziehung von Kindern und
    • Jugendlichen tätig

    rahim.lascandri@kinderundfamilien.ch

Melden Sie sich jetzt für die Teamweiterbildung Gemeinsam - Essen an.

Für eine bestmögliche Erfahrung nutzen wir Cookies auf unserer Website. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.